Zu Besuch beim Züchter: De Campanula von J.P. Kouwenhoven

Unternehmen: J.P. Kouwenhoven
Sitz in: Kwintsheul
Gegründet: 2000
Zertifizierungen:
Inhaber: Johan Kouwenhoven
Sortiment: Campanula, Lisianthus und Freesie

Die Campanula ist eine üppig blühende Sommerblume mit einer frischen und verspielten Ausstrahlung. Ihren Namen verdankt sie den zierlichen, glockenförmigen Blüten. Kwekerij J.P. Kouwenhoven weiß besser als jeder andere, wie man schöne und kräftige Campanulas züchtet. Das möchten wir uns doch genauer anschauen!

Aktion

Die Campanula verleiht jedem Blumenstrauß eine fröhliche und verspielte Note. Mit einer Haltbarkeit von fast 2 Wochen in der Vase ist sie hervorragend zum Arbeiten und als nachhaltiger Eyecatcher geeignet. Vom 27. August bis zum 9. September 2022 steht die Campanula im Rampenlicht und Sie finden verschiedene Aktionen in unserem Bloomer-Webshop unter dem Stichwort „Angebote“.

Campanulas im Bloomer Webshop bestellen

Kwekerij J.P. Kouwenhoven

Im Westland-Dorf Kwintsheul finden wir den Zuchtbetrieb J.P.  Kouwenhoven. Ihr Inhaber ist Johan. Er führt seinen Betrieb seit dem Jahr 2000. Auch jetzt nach 22 Jahren ist er immer noch mit viel Leidenschaft dabei. Im 2-Hektar-Gewächshaus arbeitet Johan hauptsächlich allein, aber auch sein Sohn wird von klein an mit dem Zuchtaktivitäten vertraut gemacht. Ab und zu sieht man Saisonpersonal und einige Schüler*innen, die beim Züchten der wunderschönen Campanula mithelfen.

Das Campanula-Sortiment von J.P. Kouwenhoven besteht aus:

  • Medium Blue
  • Medium Lavender
  • Medium Pink
  • Medium White

Im Sommer wachsen zusätzlich zu den Campanulas auch Lisianthus in Johans Gewächshaus. Im Winter konzentriert er sich ganz auf den Anbau von Freesien.

Kultivierung

Im Frühjahr beginnt Johan mit der Kultivierung der Campanula. Die Stecklinge werden von Hand in den Boden gesetzt. Nach etwa 8 bis 9 Wochen, wenn die oberen Blüten erscheinen, kann geerntet werden. „In den Sommermonaten wachsen die Pflanzen aufgrund der hohen Temperaturen noch schneller. Dann können wir schon nach 7 Wochen ernten“, sagt Johan. „Von den vier Farben, die wir kultivieren, wächst die blaue Campanula am schnellsten. Die können wir zuerst pflücken, und die anderen Farben folgen dann in ein paar Tagen.“

Nach der Ernte werden die Blütenstiele von Hand sortiert und auf das Förderband gelegt. Eine Maschine schneidet die Stiele auf die richtige Länge und bindet den Strauß zusammen. Die Sträuße werden von Hand verpackt, in Eimer gestellt und ins Kühlhaus gebracht. Fertig, für die Reise in die weite Welt!

Campanula-Tipp vom Züchter

„Hängen Ihre Blumen in den Seilen? Dann schneiden Sie nicht nur ein winziges Stück vom Stiel ab, sondern mindestens 2 Zentimeter. Setzen Sie sie in frisches Wasser und die Blumen blühen wieder auf“, sagt Johan.

Für die Zukunft

Im Gewächshaus wurde ein kleiner Bereich als so genannter „Versuchsgarten“ eingerichtet, in dem wir verschiedene neue Farbtöne der Campanula sehen. „Ob diese auf den Markt kommen, ist noch nicht abzusehen. Erst müssen sie einige Testreihen durchlaufen, denn es gibt strenge Vorschriften für Blumen“, sagt Johan. „Ich kann jedoch verraten, dass im Mai 2023 eine neue Sorte in unser Sortiment aufgenommen wird. Die Campanula Medium Evergreen Blue ist halbgefüllt und hat eine brillante Farbe. Die Blüten sind hellgrün und haben lilafarbene Streifen. Es macht immer Spaß, neue Dinge auszuprobieren!“

Wussten Sie, dass..

das Märchen Rapunzel der Gebrüder Grimm nach der Rapunzel-Glockenblume (Campanula rapunculus) benannt wurde?

Campanula-Arten

Die Campanula ist nicht gerade ein Einzelkind, denn sie gehört zu der großen Glockenblumenfamilie Campanulaceae, die 300 Arten umfasst. Als natürliche Vorkommen sind einige Arten häufig in der nördlichen Hemisphäre anzutreffen, wobei die größte Vielfalt in der Mittelmeerregion zu finden ist. Der Bereich erstreckt sich auch auf die Hochgebirge in den tropischen Regionen Asiens und Afrikas.

Zu den Arten gehören einjährige, zweijährige und mehrjährige Pflanzen. Sie variieren stark in der Größe. Zwerg-Arten schaffen nur 5 cm in die Höhe, aber manche Arten, die in Wiesen wachsen, können bis zu 2 Meter hoch werden.

Die bekanntesten einheimischen Campanula-Arten sind:

  • medium
  • rotundifolia
  • glomerata
  • rapunculus

Symbolik

Möchten Sie sich bei jemandem bedanken? Mit der Campanula können Sie Ihre Wertschätzung und Dankbarkeit ausdrücken.

Wussten Sie, dass..

die Blüten mancher Campanula-Arten essbar sind? Sie haben einen leicht süßen, milden Rettichgeschmack. Dank ihrer auffälligen Farbe eignen sie sich hervorragend als Topping auf einem Salat oder in einer Kräuterbutter.